seit 1999
Exkursionen
Reisen
      Seminare
... geologisch erleben





Exkursionstermine
Geo-Hits für Kids
Kontakt / Anmeldung
Über uns
Inhaltsübersicht
Tagesexkursionen
Mehrtagesexkursionen
Reisen
Seminare
Exkursionsbilder


 Zyperns Südwesten
 Cornwall / GB
 Südnorwegen
 Kapverden
 Organisatorisches
 Ausrüstung











 
 

Zyperns Südwesten (griechischer Teil)    4. – 13. März 2020

Zypern hat einmalig schöne Aufschlüsse von Ophiolithen mit ozeanischer Erdkruste und von Gesteinen des Erdmantels. Zudem erschließen gehobene marine Küstensedimente die geologische Entwicklung von der Tethys zum Mittelmeer. Antike Kultur, frische Meeresbrise, immergrüne Wälder, Frühlingsvegetation mit Orchideen und reife Orangen – das ist Zypern im März!   



Zypern ist namensgebend für das Element Kupfer, das seit der Antike hier gewonnen wurde. Das Erz entstand an Black Smokern am Meeresboden und wurde durch tektonische Prozesse mit diesem emporgehoben (Foto unten Mitte). Wir werden Orte der historischen (Foto unten links) und der antiken Kupfergewinnung und -verhüttung aufsuchen und dort auch Reste der antiken Schlacken finden.  


Weltberühmt unter Geologen ist der Troodos Ophiolith-Komplex (Fotos unten). Er erschließt ein fast vollständiges Profil durch eine ozeanische Platte mit Kissenbasalten, unterlagerndem Gangschwarmkomplex und Gabbros. Auch die Grenze Kruste gegen Erdmantel (Moho) und die Gesteine des oberen Erdmantels selbst sind hier aufgeschlossen! Es gibt nur wenige Stellen auf der Erde, wo derartige Abfolgen so gut zugänglich sind. 



Rund um Peyia werden wir der Verkarstung in tief erodierte Schluchten folgen (Fotos unten links und Mitte) und mit großen, funkelnden Gipskristallen belegen, dass das Mittelmeer vor nur wenigen Mio. Jahren völlig ausgetrocknet war (Foto unten rechts).


Petra tou Romiou an der Südwestküste Zyperns bezeichnet die sagenhafte Stelle, wo die schöne Aphrodite einst als schaumgeborene Göttin der Brandung entstieg (Foto unten links). Geologisch handelt es sich um einen brekziierten Riffkalkfelsen, der benachbart zu Basalten des Ozeanbodens bei der Subduktion in einen Akkretionskeil eingebaut und von der Hebung und Erosion wieder freigelegt wurde. 


Bei Paphos gibt es neben griechisch-römischen Säulen (Foto unten links) auch prähistorische Siedlungen, die wir ebenso besichtigen wie orthodoxe mittelalterliche Kirchen (Foto unten rechts) oder muslimische Wallfahrtsstätten: Zypern war schon immer ein multikultureller Schmelztiegel!  


     
Programm:

Während dieser Exkursion wird häufig gewandert. Es werden Wegstrecken bis zu 8 km Länge zurückgelegt mit Höhenunterschieden bis etwa 200 m. Die Wanderungen sind ausgelegt für Teilnehmer mit normaler Kondition.
   
1.-4. Tag:
Neogen und Mamonia-Komplex; Küstenaufschüsse und Küstenwanderungen in jungen, fossilführenden Kalken bei Peyia, Coral Bay und auf der Akamas Halbinsel (mit Bad der Aphrodite); Ruinen von Lempa; Avgas Schlucht;
5.-7. Tag:
neogenes Polis Becken mit Riesengipskristallen; West-Rand des Troodos Ophioliths mit Kissenlaven, Gängen und antiken Kupferschlacken; Petra tou Romiou; Akrotiri-Salzsee; halber freier Tag in Paphos;
8. -10. Tag:
Wanderungen in den Ultrabasiten am Olymp des Troodos-Massivs; Sheeted Dykes von Madari; Grenze von Erdkruste/Erdmantel; Serpentinite und ehemalige Asbest-Tagebaue; Troodos Geopark Museum; Skouriotissa Kupfermine; orthodoxe Welterbe-Kirchen und mittelalterliche Brücken; Exkursionsende ist in Larnarka.

Leistungen:
Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologen Dr. Evelyn, Andreas und Kathrin Hincke; ausführliche schriftliche Exkursionsunterlagen, auf Wunsch Buchung von Flügen, Mietwagen, Hotel/Appartements; Vermittlung von Fahrgemeinschaften, auf Wunsch Hilfe bei der Anreiseplanung;
Nachbesprechung zur Exkursion, Bilder-DVD.
Preis: EUR  800,-
Termin: 4. – 13. März 2020 (10 Tage, Mittwoch – Freitag)
Anmeldung: bis 4. Januar 2020;  Kennziffer: R 1
Teilnehmerzahl:  10 - 20 Personen
Leitung: Dipl.-Geologen Dr. Evelyn, Andreas und Kathrin Hincke
Organisatorisches:
Die An- und Abreise nach Larnaka auf Zypern erfolgt individuell. Ein Direktflug nach Larnaka ist z. B. ab Berlin möglich (Easyjet H/R 3./14.3. ab 94,- € – Stand 11/2019).

Exkursionsbeginn und -ende ist in Larnaka, von dort geht es in
Fahrgemeinschaften mit selbstgelenkten Mietwagen zum Übernachtungsstandort nach Peyia im Westen Zyperns. Neben Mietwagen für kürzere Tagestouren werden wir für die Fahrten ins Troodos-Massiv wahrscheinlich auch tageweise Busse mit Fahrer anmieten.

In Peyia werden wir in einer kleineren Appartmentanlage wohnen. Die Appartements sind mit Dusche/WC, WLAN, einer kleinen Küche und einer großen Terrasse ausgestattet
(350,- € für 10 Tage incl. Frühstück). Abendessen kann organisiert werden.

Jeder Teilnehmer zahlt Kosten für Fahrt, Unterkunft, Verpflegung und Eintritte vor Ort selbst.


Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, sollten Sie auch die weiteren Reiseinformationen lesen!
Ausrüstung:
  • feste Wanderschuhe (mit Profilsohle), ev. zusätzlich auch Trekkingsandalen;
  • empfohlen: Wanderstöcke; 
  • Hammer, Lupe, Taschenlampe, Taschenmesser, eventuell auch Pinzette;
  • Regenponcho oder Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, winddichter Anorak; Sonnencreme, Rucksack;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten und kleine Dosen (z. B. Filmdosen), Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch;
  • für das Mittagspicknick: Sitzunterlage, ev. Thermoskanne, Besteck;
  • Navigationsgerät oder Auto-/Wanderkarten der Exkursionsregion (können vor Ort besorgt werden);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Telefon: 04168-91 84 48).


 
Seitenanfang
Terminübersicht 
Geo-Reise "Cornwall geologisch erleben" 
Geo-Reise "Südnorwegen und seine Minerale"
Geo-Reise "Kapverden – die Inseln Santiago und Fogo"
Organisatorisches, Auslandsreisen
Startseite
Datenschutzerklärung