Exkursionen  –  Reisen  –  Seminare  ... geologisch erleben
seit 1999





Exkursionstermine Geo-Hits für Kids Kontakt / Anmeldung Über uns Inhaltsübersicht
Tagesexkursionen Mehrtagesexkursionen Reisen Seminare Exkursionsbilder
 Tagestouren Übersicht
 Tagestouren März – Mai
 Tagestouren Juni – Sep.






    Tagesexkursionen 2024  Übersicht



Download
(als pdf-Datei):  
Alle Exkursionstermine 2024 - Übersicht mit Preisen und Anmeldefristen



Termine  Titel der Veranstaltung Dauer  Themen((...): untergeordnet) Preis
29.03.  Kiesgrube Zweedorf (Fam.) 1 Tag  Geologie, FossilienBernstein, (Minerale) 35,- €
13.04.  Fossilien Osnabrücker Land ausgebucht 1 Tag  Geologie, Fossilien, (Minerale) 35,- €
14.04.  Piesberg Pflanzenfossilien ausgebucht 1 Tag  Geologie, PflanzenfossilienMinerale 35,- €
20.04.  Kreidegrube Heidestraße/Lägerdorf  1 Tag  Geologie, Fossilien, (Minerale) 40,- €
03.05.  Trilobitensuche an der Lahn  1 Tag  Geologie, Fossilien 35,- €
04.05.  Muschelkalk bei Heilbronn ausgebucht 1 Tag  Geologie, Fossilien, (Minerale) 35,- €
05.05.  Muschelkalksteinbruch im Hohenloher Land  1 Tag  Geologie, Fossilien, (Minerale) 35,- €
18.05.  Fossilien Salzgitter-Goslar ausgebucht 1 Tag  Geologie, Fossilien 35,- €
19.05.  Fossil-/Mineralsuche Westharz (Fam.) 1 Tag  Geologie, FossilienMinerale 35,- €
20.05.  Mansfeld: Kupferschieferfische ausgebucht 1 Tag  Geologie, Fossilien, (Minerale) 35,- €
08.06.  Kreidegrube Han.-Höver (Fam.) Terminänderung 1 Tag  Geologie, Fossilien, (Minerale) 35,- €
17.06.  Haizahnsuche in Cadzand/Holland 1 Tag  Geologie, Fossilien 40,- €
23.06.  Fossilsuche zw. Weser und Leine (Fam.) 1 Tag  Geologie, Fossilien 35,- €
30.06.  Kiesgruben in Hamburgs Süden  1 Tag  Geologie, Gesteine, (Fossilien) 35,- €
31.08.  Ammonitensuche im Elm ausgebucht 1 Tag  Geologie, Fossilien 40,- €
01.09.  Fossilsuche am Elm und in Umgebung (Fam.) 1 Tag  Geologie, Fossilien 40,- €
07.09.  Kiesgrube Zweedorf (Fam.) 1 Tag  Geologie, FossilienBernstein, (Minerale) 35,- €
08.09.  Ceratitenschichten zw. Höxter und Hofgeismar 1 Tag  Geologie, Fossilien, (Minerale) 35,- €
14.09.  Wanderexkursion zu Geotopen am Südharz  1 Tag  Geologie, Landschaftsentwicklung, Gesteine 35,- €
15.09.  Gipshöhlen und Gipskristalle (Fam.) 1 Tag  Geologie, Minerale 35,- €
21.09.  Kreidefossilien bei Rheine ausgebucht 1 Tag  Geologie, Fossilien 35,- €
22.09.  Fossilsuche im TeutoWald ausgebucht 1 Tag  Geologie, FossilienMinerale 35,- €


    Tagesexkursionen  März bis Mai 2024

 
T 1 – Kiesgrube Zweedorf östlich Schwarzenbek Karfreitag, 29. März 2024
In Zweedorf, ca. 20 km östlich von Schwarzenbek, werden wir zwei Kiesgruben besuchen, in denen ein breites Spektrum unterschiedlich alter Fossilien auftritt. Zu den häufigeren Funden gehören einerseits fossile miozäne Muscheln und Schnecken, andererseits die typischen Geschiebefossilien wie Seeigel, Korallen, Belemniten und Schwämme (Foto links). Mit ein bisschen Sammelglück lässt sich auch der eine oder andere kleine Bernstein finden (Foto rechts).

Diese Exkursion bieten wir am 7. September (T 17) nochmals an.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-   Kinder bis 14 Jahre EUR 25,-
Termin und Zeit: Karfreitag, 29. März 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Zweedorf, ca. 20 km östlich von Schwarzenbek
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: bis 19. März 2024:   T 1
Eignung: auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände (am Auto).

Überweisen Sie bitte den Exkursionspreis bis 6 Tage vor Exkursionsbeginn.

weitere Infos zur Durchführung       Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • Wanderschuhe mit Profilsohle, für Kinder evtl. auch Gummistiefel
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Spachtel oder kleine Gartenharke, eventuell auch Pinzette
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • für Kinder: evtl. Ersatzbekleidung
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme
  • kleine Tüten und kleine Dosen (z.B. Filmdosen), Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarten des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, eventuell Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:     E-Mail     E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht

 
T 2 – Fossilsuche im Osnabrücker Bergland Samstag, 13. April 2024
Im Jura war das Osnabrücker Bergland ein Meeresgebiet mit unterschiedlichen Lebensrämen. Deshalb finden wir hier vielfältige Fossilien: In tonigen Gesteinen, die weit draußen im offenen Meer gebildet wurden, gibt es Belemniten sowie kleine pyritisierte Ammoniten, in Kalken und Mergeln – Ablagerungen im festlandsnahen Flachwasser – treten doppelklappige Muscheln, Brachiopoden sowie vereinzelt sogar reguläre Seeigel auf. Auch schöne Minerale können gefunden werden - zum Beispiel ausgebildet als Septarie (Foto links).
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-   Kinder bis 14 Jahre EUR 25,-
Termin und Zeit: Samstag, 13. April 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Wallenhorst
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: ausgebucht – Anmeldung nur noch zum Nachrücken von der Reserveliste möglich
Eignung:
für Familien mit Kindern ab 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände.

Überweisen Sie bitte den Exkursionspreis bis 6 Tage vor Exkursionsbeginn.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, empfohlen: auch Gummistiefel
  • Helm, Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • evtl. Flachmeißel
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • für Kinder: evtl. Ersatzbekleidung
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme
  • Rucksack
  • Tüten und kleine Dosen, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:      E-Mail      E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht

 
T 3 – Der Piesberg und seine Pflanzenfossilien Sonntag, 14. April 2024
Am Piesberg wurde früher Steinkohle in Bergwerken gewonnen. Heute wird in einem riesigen Steinbruch nur noch der Sandstein zwischen den ausgeräumten Flözen abgebaut. Gerade in den Grenzschichten zwischen Sandsteinen und Kohlenflözen gibt es sehr gut erhaltene karbone Pflanzenfossilien: Wurzel- und Stammrelikte von Schachtelhalm- (Foto links), und Schuppen-, und Siegelbäumen, Farnblätter (Foto rechts), Fruchtstände, Samen und sogar ganze Farnwedel.
In diesem Steinbruch gibt es eine Fundgarantie für Pflanzenfossilien.



Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-
Termin und Zeit: Sonntag, 14. April 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Osnabrück-Nord
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: ausgebucht – Anmeldung nur noch zum Nachrücken von der Reserveliste möglich
Eignung: Die Teilnehmer müssen ein Mindestalter von 18 Jahren haben.
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände.

Überweisen Sie bitte den Exkursionspreis bis 6 Tage vor Exkursionsbeginn.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, evtl. auch Gummistiefel
  • Helm, Warnweste (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Flachmeißel
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme
  • Rucksack
  • Tüten und große Dosen, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarten des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:     E-Mail     E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht

 
T 4 – Kreidegrube Heidestraße in Lägerdorf bei Itzehoe Sa., 20. April 2024
In Lägerdorf wird in mehreren Steinbrüchen Schreibkreide abgebaut. Wir werden dort die aktive Grube Heidestraße besuchen, in der Gesteine des Campans (Oberkreide) anstehen. Neben Kleinfossilien aus dem Schlämmhaufen (Seelilienstielglieder, Seeigel und Seeigelstacheln, Brachiopoden und Haizähne) gehören größere irreguläre Seeigel (Foto), verschiedene Schwämme, Belemniten, sowie zum Teil gut erhaltene, stabile Pyritknollen (Foto) zu den Funden.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 40,-   Kinder (Teilnahme erst ab 10 Jahren) EUR 30,-
Termin und Zeit: Samstag, 20. April 2024, von 10.00 bis 16.00 Uhr
Zur Beachtung: Teilnehmer müssen jeweils eine Kopie eines Haftpflichtversicherungsnachweises und eines Unfallversicherungsnachweises (bzw. eine Kopie der Vorder- und der Rückseite der Krankenkassenkarte) bis Anmeldeschluss vorlegen (per Brief oder E-Mail an uns); eine Teilnahme ist ohne diese Unterlagen nicht möglich!!!
Treffpunkt: Lägerdorf bei Itzehoe
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: bis 10. April 2024:   T 4
Eignung: Teilnehmende Kinder müssen mindestens 10 Jahre alt sein!
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände.

Überweisen Sie bitte den Exkursionspreis bis 6 Tage vor Exkursionsbeginn.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, empfohlen: auch Gummistiefel
  • Helm, Warnweste (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • evtl. Flachmeißel
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • für Kinder: evtl. Ersatzbekleidung
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme
  • kleine Tüten und kleine Dosen (z.B. Filmdosen), Pinzette, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:      E-Mail      E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht

 
T 5 – Trilobitensuche an der Lahn Freitag, 3. Mai 2024
Ein Steinbruch in den Schichten des Grenzbereichs Unter-/Mitteldevon ist das Ziel dieser Sammelexkursion. In unmittelbarer Nachbarschaft zu vulkanischen Gesteinen des ehemaligen Rheischen Ozeans treten fossilführende Sedimente auf. Die Fauna kann – je nach Aufschlussverhältnissen – neben verschiedenen Trilobiten (Foto) auch Brachiopoden, Muscheln, Korallen und Seelilien (Crinoiden) umfassen; seltener treten Pflanzenreste auf.

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin K. Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,- 
Termin und Zeit: Freitag, 3. Mai 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Limburg an der Lahn
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: bis 23. April 2024:   T 5
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände.

Überweisen Sie bitte den Exkursionspreis bis 6 Tage vor Exkursionsbeginn.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle
  • Helm, Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Flachmeißel
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • Sonnencreme
  • Tüten und Dosen, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarten des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:     E-Mail     E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht


T 6 – Fossilien im Oberen Muschelkalk bei Heilbronn Samstag, 4. Mai 2024
Muschelkalksammler aufgepasst! 14 Ceratitenzonen sind aus diesem Steinbruch beschrieben. Wir wollen uns hier in den Schichten des oberen Muschelkalks auf die Fossilsuche begeben und nach Ceratiten (Foto) mit ihrer charakteristischen Lobenlinie, Nautiliden, Muscheln und Schnecken sowie Kalzitmineralen Ausschau halten.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin K. Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,- 
Termin und Zeit: Samstag, 4. Mai 2024
Treffpunkt: nahe Gundelsheim
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: ausgebucht – Anmeldung nur noch zum Nachrücken von der Reserveliste möglich
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände.

Überweisen Sie bitte den Exkursionspreis bis 6 Tage vor Exkursionsbeginn.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, evtl. auch Gummistiefel
  • Helm, Warnweste (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Flachmeißel
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • Sonnencreme
  • Rucksack
  • Tüten und Dosen, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarten des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:     E-Mail     E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht


T 7 – Muschelkalksteinbruch im Hohenloher Land Sonntag, 5. Mai 2024
Dieser Steinbruch erschließt nahezu vollständig die Schichten des oberen Muschelkalks. Hier lassen sich vor allem Seelilienstielglieder, Muscheln und Schnecken finden - zum Einen durch die Verwitterung einzeln herauspräpariert und freiliegend und zum Anderen als große Muschelpflaster (Foto links). Im obersten Abschnitt treten Riffe von austernartigen Muscheln auf. Sie bildeten mit Brachiopoden, Miesmuscheln, Austern und Schnecken eine Lebensgemeinschaft.
Zähne, Schmelzschuppen und Koprolithen von Fischen und Reptilien sind in dünnen Bonebeds zusammengeschwemmt. Als Sensation gilt das 1989 im Steinbruch gefundene Skelett eines Nothosaurus, das als Original im Naturkundemuseum in Stuttgart ausgestellt ist.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin K. Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,- 
Termin und Zeit: Sonntag, 5. Mai 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Berlichingen an der Jagst
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: bis 21. April 2023:   T 7
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, evtl. auch Gummistiefel
  • Helm, Warnweste (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Flachmeißel
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • Sonnencreme
  • Rucksack
  • Tüten und Dosen, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarten des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:     E-Mail     E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht

 
T 8 – Fossilsuche zwischen Salzgitter und Goslar
 Samstag, 18. Mai 2024
Das Harzvorland bietet mit Gesteinen aus Trias, Jura und Kreidezeit ein breites Spektrum an Sedimentiten samt der in ihnen vorkommenden typischen Fossilien: Muscheln, Schnecken (Foto rechts), Brachiopoden, Ammoniten, Seeigel (Foto links), Seelilienstielglieder und hin und wieder auch Zähne (Foto rechts) und Wirbel. Wir werden uns hier in Kalken und Mergeln auf die Fossilsuche begeben!
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-   Kinder bis 14 Jahre EUR 25,-
Termin und Zeit: Samstag, 18. Mai 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei bei Langelsheim
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: ausgebucht – Anmeldung nur noch zum Nachrücken von der Reserveliste möglich
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle, evtl. auch Gummistiefel
  • Helm (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Flachmeißel
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • Sonnencreme
  • Rucksack
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten und Dosen, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarten des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:     E-Mail     E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht

 
T 9 – Fossil- und Mineralsuche im Westharz Sonntag, 19. Mai 2024
Diese Exkursion führt uns einerseits auf ehemalige Bergbauhalden, wo man ohne großen Hammereinsatz immer noch schöne und interessante Stücke mit verschiedenen Mineralen (Zinkblende, Kupferkies, Bleiglanz (Foto), Malachit, Quarz – Foto, Kalzit) finden kann. Die Fossilsuche erfolgt andererseits in devonischen Schiefern mit zahlreichen Muschelabdrücken, hin und wieder treten auch Seelilienstielglieder, Orthoceraten und Teile von Trilobiten auf.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-   Kinder bis 14 Jahre EUR 25,-
Termin und Zeit: Sonntag, 19. Mai 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Lautenthal
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: bis 9. Mai 2024:   T 9
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände (am Auto).

Überweisen Sie bitte den Exkursionspreis bis 6 Tage vor Exkursionsbeginn.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • für Kinder: evtl. Ersatzbekleidung
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme
  • Rucksack
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten und Dosen, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarten des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:     E-Mail     E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Terminübersicht

 
T 10 – Mansfelder Land: Kupferschieferfische
Pfingstmontag, 20. Mai 2024
Schon zu Luthers Zeiten wurde bei Mansfeld Bergbau auf Kupferschiefer betrieben. Von 1930 bis 1990 wuchsen die Halden zu Spitzkegeln von mehr als 80 m Höhe an – ein Wahrzeichen vergangener Tätigkeit! Am Haldenmaterial interessieren uns weniger die Reste der Kupfer-Vererzungen, sondern insbesondere heringsartige Fischfossilien von “Palaeoniscus freieslebenii” (Foto). Sogar versteinerte Ausscheidungen der Fische lassen hier das Sammlerherz höher schlagen, weil sie häufig eine Blaufärbung aufweisen und zum Teil sogar noch zeigen, dass der Verursacher räuberisch unterwegs war.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Dr. Kerstin Athen, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-   Kinder bis 14 Jahre EUR 25,-
Termin und Zeit: Pfingstmontag, 20. Mai 2024, 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Hettstedt
Teilnehmerzahl: 10 – 16 Personen
Anmeldung: ausgebucht – Anmeldung nur noch zum Nachrücken von der Reserveliste möglich
Eignung:
für Familien mit Kindern ab 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches: Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Mittags picknicken wir im Gelände.

weitere Infos zur Durchführung      Geschäftsbedingungen      Anmeldung
Sonstiges: Keine Teilnahme mit Corona-Symptomen!
Ausrüstung:
  • knöchelhohe Wanderschuhe mit Profilsohle
  • Helm, Warnweste (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)
  • Flachmeißel
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm
  • für Kinder: evtl. Ersatzbekleidung
  • Sonnencreme
  • Rucksack
  • zum Sammeln und Verpacken: Tüten und Dosen, Einwickelpapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, evtl. Sammeleimer
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände)
  • Navigationsgerät und/oder Autokarten des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000)
  • Mobiltelefon, evtl. Fotoapparat
  • Wasser und Seife und evtl. Handdesinfektion (zum Hände waschen)

  • weitere Ausrüstungsempfehlungen
Bei Fragen kontaktieren Sie uns bitte:     E-Mail     E-Mail-Formular     Telefon: 04168-91 84 48



Seitenanfang
Tagestouren Juni – September

Terminübersicht    Kontakt    Wir über uns    Impressum    Geschäftsbedingungen    Datenschutzerklärung    Sitemap

... geologisch erleben  –  Diplom-Geologen Dr. Evelyn, Andreas und Kathrin Hincke
 Lütens Eck 4   –   21629 Neu Wulmstorf  –  Telefon: 04168-91 84 48   –   E-Mail: hincke@geologisch-erleben.de