seit 1999
Exkursionen
Reisen
      Seminare
... geologisch erleben





Exkursionstermine
Geo-Hits für Kids
Kontakt / Anmeldung
Über uns
Inhaltsübersicht
Tagesexkursionen
Mehrtagesexkursionen
Reisen
Seminare
Exkursionsbilder



 Hot Spot-Vulkanismus
 Geologie aus der Luft
 Evolution u. Fossilien
 Geol. Experimente
 Mikroskopie







 
 


 
S 1  -   Hot Spot-Vulkanismus und Mantelplumes 16. / 17. Januar 2016
2016 gibt es in unserem Programm drei Exkursionen in Regionen mit Hot Spot-Vulkanismus: nach Hawaii, nach La Gomera und in die Eifel. Und auch Island, das wir 2015 bereist haben, liegt über einem Hot Spot!
Hot Spot-Vulkanismus erfolgt unabhängig von platten- tektonischen Grenzen über sogenannten “heißen Mantel- strömen” oder “Mantelplumes”. Wie so etwas funktioniert, was die Ursachen dafür sind und welche charakteristischen vulkanischen Gesteine auf diese Weise entstehen, sind einige der Themen dieses Seminars.

Aber auch die Praxis kommt nicht zu kurz: Anhand zahl- reicher Proben bestimmen und klassifizieren wir vulkani- sche Hot Spot-Gesteine und ordnen die Handstücke dem vulkanischen Formenschatz im Gelände zu.

Leistungen: Seminarleitung durch die Geologin Dr. Evelyn Hincke, ausführliche Seminarunterlagen, Bereitstellung von Übungs- und Bestimmungsmaterial, auf Wunsch: Lupenausleihe.
Bei Bedarf: Abhol- und Bring-Service zur S-Bahn Hamburg-Harburg (9.30 bzw. 16.30 Uhr)
Preis: EUR 100,-  zahlbar während des Seminars
Termin und Ort: 15. / 16. Januar 2016  bei Rade (Landkreis Harburg, 30 km südlich Hamburg)
Zeit: Sa. und So. jeweils von 10.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: 8 - 14 Personen
Anmeldung: bis 2. Januar 2016,  Kennziffer: S 1    
Organisatorisches: Eine genaue Treffpunktskizze wird mit der Anmeldebestätigung zugesandt.
Etwa alle zwei Stunden werden wir kurze Pausen einlegen. Für die Mittagspause ist ein
Buffet geplant, zu dem jeder Teilnehmer nach Möglichkeit etwas beiträgt.
Falls Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, helfen wir Ihnen gerne. Nach ihren Wünschen und in ihrem Auftrag buchen wir Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel / Gasthof oder einer Jugendherberge. Alternativ senden wir Ihnen Anschriften von Hotels / Gasthöfen oder Jugendherbergen zu und Sie buchen selber.
Jeder Teilnehmer zahlt Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort selber.
Mitzubringen: Schreibzeug; Taschenmesser, Zeichenpapier, Bleistift, falls vorhanden: Lupe (kann auch ausgeliehen werden); eventuell eigene Fundstücke;
für die Mittagspause einen Beitrag zum Buffet.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gerne ein e-mail (über Ihr mail-Programm) bzw. ein e-mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168 / 91 84 48).

  
 
Seitenanfang
nächstes Seminar
Terminübersicht 

 
S 2  -   Geologie aus dem Flugzeug 30. / 31. Januar 2016
Haben Sie auch schon einmal aus dem Flugzeug geschaut und begeistert die Landschaft und ihre Strukturen am Boden betrachtet? Wir wollen uns in diesem Seminar der Geologie aus der Luft nähern. Unterschiedlich gefärbte Gesteinsserien, schroffe oder eher rundliche Bergrücken, verschiedenartiger Bewuchs und die Ausbildung des Gewässernetzes sind nur ein paar der Faktoren, die uns aus der Luft Auskunft über die geologischen Verhältnisse
am Boden geben.

Mit Hilfe von Google Earth sowie mit Luftbildern und Satelliten- aufnahmen werden wir üben, Strukturen, Gesteine und Tektonik zu erkennen, auszuwerten und zu interpretieren. Dazu stehen uns sogar einige 3D-Brillen samt entsprechender Spezial-Luftbilder zur Verfügung! Weiterhin wird beim Seminar auch Grundwissen über Gesteinsausbildung, Morphologie, Verwitterungsverhalten und Strukturgeologie vermittelt, denn erst mit derartigen Kenntnissen gelingt die Interpretation der “Geologie aus dem Flugzeug”.

Leistungen: Seminarleitung durch die Geologinnen Kathrin Hincke und Dr. Nadine Künze, ausführliche Seminarunterlagen, Bereitstellung von Übungsmaterial.
Bei Bedarf: Abhol- und Bring-Service zur S-Bahn Hamburg-Harburg (9.30 bzw. 16.30 Uhr)
Preis: EUR 100,-  zahlbar während des Seminars
Termin und Ort: 30. / 31. Januar 2016  bei Rade (Landkreis Harburg, 30 km südlich Hamburg)
Zeit: Sa. und So. jeweils von 10.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: 8 - 12 Personen
Anmeldung: bis 10. Januar 2016,  Kennziffer: S 2
Organisatorisches: Eine genaue Treffpunktskizze wird mit der Anmeldebestätigung zugesandt.
Etwa alle zwei Stunden werden wir kurze Pausen einlegen. Für die Mittagspause ist ein
Buffet geplant, zu dem jeder Teilnehmer nach Möglichkeit etwas beiträgt.

Falls Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, helfen wir Ihnen gerne. Nach ihren Wünschen und in ihrem Auftrag buchen wir Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel / Gasthof oder einer Jugendherberge. Alternativ senden wir Ihnen Anschriften von Hotels / Gasthöfen oder Jugendherbergen zu und Sie buchen selber.
Jeder Teilnehmer zahlt Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort selber.
Mitzubringen: Schreibzeug, Zeichenpapier, Bleistift, einige Buntstifte, wenn vorhanden: dünner Folien-
schreiber
;
für die Mittagspause einen Beitrag zum Buffet.

Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gerne ein e-mail (über Ihr mail-Programm) bzw. ein e-mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168 / 91 84 48).

 
 
Seitenanfang
nächstes Seminar
Terminübersicht 

 
S 3  -   Fossilien als Zeugnisse der Evolution
13. / 14. Februar 2016
Fossilien sind wichtige Zeugnisse der Evolution, denn sie liefern uns zahlreiche Hinweise über die Entwicklung des Lebens auf der Erde über Hunderte von Jahrmillionen hinweg. Die Evolution hat im Laufe der Erdgeschichte verschiedenste Tier- und Pflanzengruppen neu entstehen lassen, diese sind zum Teil aber auch wieder verschwunden. Was waren die bestimmenden Faktoren hierfür?
Ausgesuchte Tier- und Pflanzengruppen werden nicht nur in der Theorie behandelt, sondern an fossilien Beispielen aus- führlich besprochen. Zusätzlich wird in diesem Seminar die stammesgeschichtliche Entwicklung verschiedener Gruppen (u. a. von Ammoniten, Graptolithen und Trilobiten) mit Hilfe von fossilen Handstücken unterschiedlicher Altersstellung "begreifbar" gemacht.
Leistungen: Seminarleitung durch die Diplom-Geologinnen Kathrin Hincke und Janika Truumees; ausführliche Seminarunterlagen, Bereitstellung von Bestimmungs- und Übungsmaterial,
auf Wunsch: Lupenausleihe.
Bei Bedarf: Abhol- und Bring-Service zur S-Bahn Hamburg-Harburg (9.30 bzw. 16.30 Uhr)
Preis: EUR 100,-  zahlbar während des Seminars
Termin und Ort: 13. / 14. Februar 2016  bei Rade (Landkreis Harburg, 30 km südlich Hamburg)
Zeit: Sa. und So. jeweils von 10.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: 8 - 12 Personen
Anmeldung: bis 23. Januar  2016,  Kennziffer: S 3
Organisatorisches: Eine genaue Treffpunktskizze wird mit der Anmeldebestätigung zugesandt.
Etwa alle zwei Stunden werden wir kurze Pausen einlegen. Für die Mittagspause ist ein
Buffet geplant, zu dem jeder Teilnehmer nach Möglichkeit etwas beiträgt.

Falls Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, helfen wir Ihnen gerne. Nach ihren Wünschen und in ihrem Auftrag buchen wir Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel / Gasthof oder einer Jugendherberge. Alternativ senden wir Ihnen Anschriften von Hotels / Gasthöfen oder Jugendherbergen zu und Sie buchen selber.
Jeder Teilnehmer zahlt Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort selber.
Mitzubringen: Schreibzeug, Zeichenpapier, Bleistift, sofern vorhanden: eine Lupe (kann auch kostenlos geliehen werden);
für die Mittagspause einen Beitrag zum Buffet.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gerne ein e-mail (über Ihr mail-Programm) bzw. ein e-mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168 / 91 84 48).

 
 
Seitenanfang
nächstes Seminar
Terminübersicht 


S 4  -   Geologische Experimente
5. / 6. März 2016
Dieses Seminar richtet sich an alle, die Geologie einmal aus einem anderen Blickwinkel erleben möchten. Span- nende Experimente aus der Sedimentologie (Verwitterung, Ablagerung und Abtragung), der Tektonik (Bruch- verhalten, Faltenbau) und dem Vulkanismus bringen uns geologische Phänomene anschaulich näher.

Zu bestimmten Fragestellungen, beispielsweise “Wie wirkt sich die Viskosität auf das Fließverhalten aus?” oder “Was ist ein kritischer Reibungswinkel und welche Bedeutung hat er in der Praxis?” darf jeder Teilnehmer selber Versuche durchführen, testen und prüfen. Anschließend erfolgt jeweils eine gemeinsame Auswertung, um so zu einem besseren Verständnis bestimmter geologischer Prozesse zu gelangen.

Erleben Sie Geologie bei diesem Seminar als spannendes Experimentierfeld!
Leistungen: Seminarleitung durch die Geologen Kathrin und Martin Hincke; ausführliche Seminar-
unterlagen, Bereitstellung von Experimentiermaterial, auf Wunsch: Lupenausleihe.
Bei Bedarf: Abhol- und Bring-Service zur S-Bahn Hamburg-Harburg (9.30 bzw. 16.30 Uhr)

Preis: EUR 100,-  zahlbar während des Seminars
Termin und Ort: 5. / 6. März 2016  bei Rade (Landkreis Harburg, 30 km südlich Hamburg)
Zeit: Sa. und So. jeweils von 10.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: 8 - 12 Personen
Anmeldung: bis 15. Februar 2016,  Kennziffer: S 4
Organisatorisches: Eine genaue Treffpunktskizze wird mit der Anmeldebestätigung zugesandt.
Etwa alle zwei Stunden werden wir kurze Pausen einlegen. Für die Mittagspause ist ein
Buffet geplant, zu dem jeder Teilnehmer nach Möglichkeit etwas beiträgt.

Falls Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, helfen wir Ihnen gerne. Nach ihren Wünschen und in ihrem Auftrag buchen wir Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel / Gasthof oder einer Jugendherberge. Alternativ senden wir Ihnen Anschriften von Hotels / Gasthöfen oder Jugendherbergen zu und Sie buchen selber.
Jeder Teilnehmer zahlt Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort selber.
Mitzubringen: Schreibzeug, Zeichenpapier, Bleistift, sofern vorhanden: eine Lupe (kann auch kostenlos geliehen werden);
für die Mittagspause einen Beitrag zum Buffet.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gerne ein e-mail (über Ihr mail-Programm) bzw. ein e-mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168 / 91 84 48).



Seitenanfang
nächstes Seminar
Terminübersicht 


S 5  -   Mikroskopie 22. / 23. Oktober 2016
In Theorie und Praxis wollen wir mit Hilfe von Stereolupen und Polarisationsmikroskop Gesteine, Minerale und Fossilien aus neuer Perspektive kennen lernen. Die Handhabung der Mikroskope und ihre Besonderheiten werden erläutert, die Kriterien zur Bestimmung von Mineralen, Gesteinen und Mikrofossilien erklärt. Wir werden sowohl mit Handstücken im Auflicht als auch mit Dünnschliffen im polarisierten Durchlicht arbeiten. Weiterhin kommen auch Schulungsprogramme zur Mineralbestimmung am Laptop zum Einsatz, die wie Polarisationsmikroskope funktionieren.
Am zweiten Seminartag steht neben der freien Arbeit an den Mikros- kopen auch noch das spannende Thema der Mikrogefüge von Ge- steinen und deren Interpretation auf dem Programm.

Die Teilnehmer teilen sich jeweils zu zweit ein Mikroskop oder eine Stereolupe. Dünnschliffe und Probenmaterial werden gestellt.

Leistungen: Seminarleitung durch die Geologin Dr. Evelyn Hincke; Skript, Bereitstellung von Stereolupen und einem Polarisationsmikroskop sowie von umfangreichem Mikroskopiematerial einschließ- lich zahlreichen Gesteinsdünnschliffen.
Preis: EUR 150,-  zahlbar während des Seminars
Termin und Ort: 22. / 23. Oktober 2016  bei Rade (Landkreis Harburg, 30 km südlich Hamburg)
Zeit: Sa. und So. jeweils von 10.00 - 16.00 Uhr
Teilnehmerzahl: 8 - 12 Personen
Anmeldung: bis 2. Oktober 2016,  Kennziffer: S 5
Organisatorisches: Eine genaue Treffpunktskizze wird mit der Anmeldebestätigung zugesandt.
Etwa alle zwei Stunden werden wir kurze Pausen einlegen. Für die Mittagspause ist ein
Buffet geplant, zu dem jeder Teilnehmer nach Möglichkeit etwas beiträgt.

Falls Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, helfen wir Ihnen gerne. Nach ihren Wünschen und in ihrem Auftrag buchen wir Übernachtung mit Frühstück in einem Hotel / Gasthof oder einer Jugendherberge. Alternativ senden wir Ihnen Anschriften von Hotels / Gasthöfen oder Jugendherbergen zu und Sie buchen selber.
Jeder Teilnehmer zahlt Kosten für Unterkunft und Verpflegung vor Ort selber.
Mitzubringen: Schreibzeug, Taschenmesser, Pinzette, Zeichenpapier, Bleistift, sofern vorhanden: eine Lupe (kann auch kostenlos geliehen werden) und eventuell eigene Fundstücke;
für die Mittagspause einen Beitrag zum Buffet.

Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gerne ein e-mail (über Ihr mail-Programm) bzw. ein e-mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168 / 91 84 48).


 
Seitenanfang
Terminübersicht
Exkursionsbilder