seit 1999
Exkursionen
Reisen
      Seminare
... geologisch erleben





Exkursionstermine
Geo-Hits für Kids
Kontakt / Anmeldung
Über uns
Inhaltsübersicht
Tagesexkursionen
Mehrtagesexkursionen
Reisen
Seminare
Exkursionsbilder
Tagestouren Übersicht
Tagestouren April – Mai
Tagestouren Mai – Juli
Tagestouren Juli – Sept.
Organisatorisches
Ausrüstung






Tagesexkursionen - Terminübesricht

Termine  Titel der Veranstaltung
Nr.  Themen ((...): untergeordnet)
Preis   
07.04.
 Oberkreidegruben Hannover-Höver (Fam)
T 1
 Geologie, Fossilien, (Minerale)
35,-  
14.04.
 Oberkreidegruben Hannover-Misburg (Fam)
T 2  Geologie, Fossilien, (Minerale)
30,-  
15.04.
 Kiesgrube Zweedorf östl.Schwarzenbek (Fam)
T 3  Geologie, Fossilien, Bernstein, (Minerale) 30,-
21.04.
 Fossilien am Ostseestrand entdecken
T 4  Geologie, Fossilien
30,-
22.04.
 Mineralsuche im Flechtinger Höhenzug
T 5  Geologie, Minerale 35,-
28.04.
 Fossilsuche im Osnabrücker Bergland (Fam) 
T 6  Geologie, Fossilien, (Minerale)
30,-  
29.04.
 Piesberg/Osnabrück: Pflanzenfossilien
T 7  Geologie, Fossilien, (Minerale) 30,-
01.05.
 Lias-Tongruben zw. Weser und Eggegebirge T 8  Geologie, Fossilien
30,-
05.05.
 Fossilsuche zw. Salzgitter und Goslar (Fam)  T 9  Geologie, Fossilien
30,-
06.05.
 Fossil- und Mineralsuche im Westharz (Fam) T 10  Geologie, Fossilien, Minerale
30,-  
12.05.
 Mineralsuche im Thüringer Wald  (Fam) T 11  Geologie, Minerale 30,-  
12.05.
 Lahnmarmor und Kegelkarst
T 12  Landschaftsentstehung, Gesteine
30,-  
13.05.
 Trilobitensuche an der Lahn
T 13  Geologie, Fossilien
30,-  
21.05.
 Ceratitenschichten zw. Höxter und Hofgeismar T 14  Geologie, Fossilien  30,-  
26.05.
 Fossilsuche zwischen Weser und Leine (Fam)
T 15  Geologie, Fossilien
30,-  
27.05.
 Kreidegrube Heidestraße in Lägerdorf/Itzehoe
T 16  Geologie, Fossilien, Minerale
35,-
23.06.
 Jura zw. Herford und Wiehengebirge (Fam)
T 17  Geologie, Fossilien
30,-  
24.06.
 Jura-Fossilien im Wiehengebirge (Fam)
T 18  Geologie, Fossilien
30,-  
30.06.
 Mineral- und Fossilsuche nahe Flechtingen
T 19  Geologie, Minerale, Fossilien 35,-
01.07.
 Mansfelder Land: Fische im Kupferschiefer
T 20  Geologie, Fossilien
30,-
07.07.
 Ammonitensuche in Gräfenberg/Franken (Fam)
T 21  Geologie, Fossilien
40,-
08.07.
 Ammoniten und Belemniten in Franken (Fam)
T 22  Geologie, Fossilien
40,-
01.09.
 Ammonitensuche im Elm/Braunschweig (Fam)
T 23  Geologie, Fossilien
35,-
02.09.
 Fossilsuche im Elm und seiner Umgebung (Fam)
T 24  Geologie, Fossilien
35,-
08.09.
 Oberkreidegruben Hannover-Misburg (Fam)
T 25  Geologie, Fossilien, (Minerale)
30,-
09.09.
 Kiesgrube Zweedorf östl. Schwarzenbek (Fam)
T 26  Geologie, Fossilien, Bernstein, (Minerale)
30,-
15.09.
 Oberkreidegruben Hannover-Höver (Fam)
T 27  Geologie, Fossilien, (Minerale)
35,-
15.09.
 Fossilsuche in der Eifel/Prümer Mulde (Fam)
T 28  Geologie, Fossilien
30,-  
16.09.
 Fossilsuche in der Eifel/Hillesheim Mulde (Fam)
T 29  Geologie, Fossilien
30,-

  
Tagesexkursionen 1
 

T 1 – Oberkreidegrube Hannover-Höver
 Sa., 7. April 2018
In Oberkreidekalken in Höver bestehen gute Fundmöglichkeiten für Seeigel, Belemniten und Schwämme. Mit
etwas Glück sind auch Muscheln, Brachiopoden, Ammoniten, Korallen, Schlangensterne, Seelilien und seltene
Wirbeltierreste zu finden.


An diesen öffentlichen Terminen werden weitere Gruppen erwartet, die sich aber anderswo aufhalten werden. Die
Exkursionstermine sind vom Steinbruchbetreiber noch nicht bestätigt, bitte beachten sie die Aktualisierungen.


Diese Exkursion bieten wir am 15. September (T 27) nochmals an!

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologin Dr. Kerstin Athen, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 25,-
Termin und Zeit: Sa., 7. April 2018,  von 9.30 bis 15.30 Uhr.
Treffpunkt: Hannover-Höver
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 27. März 2018,  Kennziffer: T 1
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 2 – Oberkreidegruben Hannover-Misburg
Sa., 14. April 2018
Diese Exkursion führt in Oberkreide-Kalke die durch Salztektonik an die Oberfläche gelangt sind. Die Mikroorga-
nismen, die die
Masse des Kalkes aufbauen, bleiben uns trotz Lupe verborgen. Dafür sind zahlreiche Funde von größeren Fossilien möglich: häufiger treten Seeigel, Belemniten, Schwämme, Brachiopoden und Muscheln auf, seltener findet man Ammoniten, Nautiliden, Schnecken und Haizähne (Foto Mitte). Mit ein bisschen Glück können auch stabile Pyritkonkretionen gesammelt werden.

Diese Exkursion bieten wir am 8. September (T 25) nochmals an!
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: Sa., 14. April 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr. 
Treffpunkt: bei Hannover
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 4. April 2018,  Kennziffer: T 2
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle, oder: Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).

 
 
Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

  
T 3 –  Kiesgrube Zweedorf östlich Schwarzenbek So., 15. April 2018
In Zweedorf, ca. 20 km östlich von Schwarzenbek, werden wir eine aktive Kiesgrube besuchen, die seit Jahren für ihre guten Fundmöglichkeiten für Bernstein (Foto unten links) bekannt ist. Daneben tritt aber auch noch ein breites Spektrum fossiler miozäner Muscheln und Schnecken im Kies auf und auch Korallen, Belemniten, Schwämme, Seeigel (Foto rechts) und Haiwirbel gehören zu den häufigeren Funden.

Diese Exkusion bieten wir am 9. September (T 26) nochmals an.

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologen der Familie Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: So., 15. April 2018  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: in Zweedorf, ca. 20 km östlich von Schwarzenbek
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 5. April 2018,  Kennziffer: T 3
Eignung: auch für Familien mit Kindern ab ca. 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich), Spachtel oder Taschenmesser, eventuell auch Pinzette,
  • feste Wanderschuhe oder Gummistiefel,
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten und kleine Dosen (z. B. Filmdosen), Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).

 

Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

 
T 4 – Fossilien am Ostseestrand entdecken
Sa., 21. April 2018
Die Ostsee bietet uns einmalige Möglichkeiten der Fossilsuche. Hier haben die Eiszeiten fossilhaltige Gesteine und
freigewitterte Fossilien
(Foto unten Mitte: mit Seeigel) aus verschiedensten Erdzeitaltern zusammengebracht. Wir
wollen gemeinsam auf die Suche gehen und ganz nebenbei verschiedene (Ablagerungs-)Gesteine und ihre  Entsteh-
ungsgeschichten kennenlernen.

 Lageskizze

Leistungen: Exkursionsleitung durch den Geologen Dr. Adrian Popp, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: Sa., 21. April 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Steinbeck
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 11. April 2018,  Kennziffer: T 4
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung 9 Tage vor der Exkursion  zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Hammer, Schutzbrille, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich),
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle, Gummistiefel,
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten und kleine Dosen (z. B. Filmdosen), Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).

 

Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 
 

T 5 –  Mineralsuche im Flechtinger Höhenzug So., 22. April 2018
Etwa auf halber Strecke zwischen Helmstedt und Magdeburg werden wir - je
nach Vorgabe durch den Betreiber - entweder im Steinbruch Bebertal oder im
Steinbruch Flechtingen auf Mineralsuche gehen. In den 280 Mio. Jahre alten
vulkanischen Gesteinen sind auf Klüften und in Drusen zahlreiche Minerale
neu gebildet worden, die wir suchen und finden wollen
(Fotos unten links und
rechts)
: Fluorit in violetten, grünen und gelben Farbtönen, Hämatit, Bergkris- tall, Pyrit, Kalzit, Baryt und andere.

Leistungen: Exkursionsleitung durch den Geologen Rolf-Martin Kloos, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 35,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder von 12 bis 14 Jahren EUR 25,-
Termin und Zeit: So., 22. April 2018,  von 9.45 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: Bebertal
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 12. April 2018,  Kennziffer: T 5
Eignung:
Teilnehmende Kinder müssen mindestens 12 Jahre alt sein!
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich), Meißel, ev. Fäustel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle,
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer,
  • eventuell auch schweres Werkzeug (Brechstange, Kreuzhacke, schwerer Hammer);
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät,
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 6 – Fossilsuche im Osnabrücker Bergland
Sa., 28. April 2018
Im Jura war das Osnabrücker Bergland ein Meeresgebiet mit unterschiedlichen Lebensräumen. Deshalb finden
wir hier vielfältige Fossilien: In tonigen Gesteinen, die weit draußen im offenen Meer gebildet wurden, gibt es hier
Belemniten und kleine pyritisierte Ammoniten, in Kalken und Mergeln – Ablagerungen im festlandsnahen Flach-
wasser – treten doppelklappige Muscheln, Brachiopoden und selten sogar reguläre Seeigel auf.

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: Sa., 28. April 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr. 
Treffpunkt: Wallenhorst
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 18. April 2018,  Kennziffer: T 6
Eignung: auch für Familien mit Kindern ab ca. 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter
Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)l;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle,
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer,
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät,
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 7 – Der Piesberg und seine Pflanzenfossilien
So., 29. April 2018
Am Piesberg bei Osnabrück gab es früher Steinkohle-Bergwerke. Heute treten in einem riesigen Steinbruch viele der ausgeräumten Flöze zu Tage. Gerade in den Grenzschichten zwischen Sandsteinen und Kohlenflözen gibt es sehr gut erhaltene karbone Pflanzenfossilien: Wurzel- und Stammrelikte von Schachtelhalm-, Siegel- und Schuppenbäumen, daneben aber auch Blätter (Foto unten rechts), Fruchtstände, Samen und sogar ganze Farnwedel. Vereinzelt kommen auch Abdrücke von Libellenflügel und Pfeilschwanzkrebse vor.

In diesem Steinbruch gibt es eine Fundgarantie für Pflanzenfossilien.

 

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin K. Hincke, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: So., 29. April 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: Osnabrück-Nord
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 19. April 2018,  Kennziffer: T 7
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter
Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich);
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm; Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack oder Sammeleimer; eventuell Handkarre (weiter Weg zurück zum Auto);
  • eventuell auch Spaltwerkzeuge wie Spachtel, Beitel oder Meißel;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).


 
Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 8 – NEU: Lias-Tongruben zwischen Weser und Eggegebirge  Di., 1. Mai 2017
In den Lias-Tongruben ist eine reiche Lebewelt aus Ammoniten (Foto unten rechts), Belemniten, Muscheln und Seelilien belegt. Die fossilen Abrücke oder Steinkerne sind häufig an Knollen gebunden. Die Tonsteine aus dem Unteren Jura haben zudem das Potenzial für Fossilfunde, die dem Sammler Geschick bei der Freilegung und Er- haltung abverlangen. Besondere Funde gelingen mit Geduld. Das größte Fischsaurierskelett Nordrhein-Westfalens stammt von hier.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin K. Hincke, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: Dienstag, 1. Mai 2018, von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Brakel
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 10 Tage vor der Veranstaltung,  Kennziffer: T 8
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich)l;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle,
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer,
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät,
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).

 
 
Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

 
T 9 – Fossilsuche zwischen Salzgitter und Goslar Sa., 5. Mai 2018
Das Harzvorland bietet mit Gesteinen aus Trias, Jura und Kreidezeit ein brei- tes Spektrum an Sedimentiten samt der in ihnen vorkommenden typischen Fossilien: Muscheln, Schnecken (Foto unten rechts), Brachiopoden, Ammo- niten, Seeigel (Foto unten mitte), Seelilienstielglieder und hin und wieder auch Zähne und Wirbel. Wir werden uns hier in Kalken und Mergeln auf die Fossilsuche begeben!
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion,  Kinder bis 14 Jahre EUR 20,- 
Termin und Zeit: Sa., 5. Mai 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Langelsheim
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 25. April 2018,  Kennziffer: T 9
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter
Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 10 – Fossil- und Mineralsuche im Westharz
So., 6. Mai 2018
Diese Exkursion führt auf ehemalige Abbauhalden, wo man auch ohne großen Hammereinsatz noch schöne und interessante Stücke finden kann, wie Quarz, Kalzit, Zinkblende, Kupferkies, Bleiglanz (Foto unten links) und Ma- lachit). Die Fossilsuche erfolgt im devonischen Schiefer mit zahlreichen Muschelabdrücken, hin und wieder treten auch Goniatiten, Orthoceren und sogar Teile von Trilobiten auf.
  Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion,  Kinder bis 14 Jahre EUR 20,- 
Termin und Zeit: So., 6. Mai 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Lautenthal
Teilnehmerzahl: 8 - 16 Personen
Anmeldung: bis 26. April 2018,  Kennziffer: T 10
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter
Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
Terminübersicht
Tagesexkursionen von Mitte Mai bis Anfang Juli
Tagesexkursionen von Mitte Juli bis September
Startseite