seit 1999
Exkursionen
Reisen
      Seminare
... geologisch erleben





Exkursionstermine
Geo-Hits für Kids
Kontakt / Anmeldung
Über uns
Inhaltsübersicht
Tagesexkursionen
Mehrtagesexkursionen
Reisen
Seminare
Exkursionsbilder
Tagestouren Übersicht
Tagestouren April – Mai
Tagestouren Mai – Juli
Tagestouren Juli – Sept.
Organisatorisches
Ausrüstung





  
Tagesexkursionen 2
 

T 11 –  Mineralsuche im Thüringer Wald
Sa., 12. Mai 2018
Wo heute grüne Wälder rauschen, spuckten vor 290 Mio. Jahren Vulkane Laven und Aschen. Die Lava erstarrte, ohne jedoch vollständig zu entgasen, und die entstandenen Hohlräume boten geschützte Stellen, in denen spä- ter Minerale wachsen konnten. “Schneekopfkugeln” werden diese Drusen mit Füllungen aus Achat, Bergkristall , Hämatit, Kalzit und Schwerspat genannt (Fotos) – sie sind eines der Ziele unserer Suche.
Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch den Geologen Andreas Hincke, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: Sa., 12. Mai 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr.
Treffpunkt: Friedrichroda
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 2. Mai 2018,  Kennziffer: T 11
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich), Meißel, ev. Fäustel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer,
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät,
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 12 – NEU: Lahnmarmor und Kegelkarst
Sa., 12. Mai 2018
Mitteldevone Kalkriffe drifteten in 380 Millionen Jahren von südlich des Äquators bis ins hessische Lahntal. In
Steinbrüchen ist heute ein Teil davon als gesägte und polierte “Marmor”-Wand (Foto unten links) zu bewundern,
während ein anderer Teil als Kegelkarst-Geotop (Foto unten rechts) freigelegt wurde. Erfahren Sie, was Kalk-
stein von sich preisgibt, ohne dass Fossilien zu sammeln sind.

Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologinnen Jannika Truumees und Kathrin Hincke,
ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: Sa., 12. Mai 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr 
Treffpunkt: Limburg an der Lahn
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 2. Mai 2018,  Kennziffer: T 12
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage möglich);
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm,
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack,
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät,
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 13 – NEU: Trilobitensuche an der Lahn
So., 13. Mai 2018
Ein aktiver Steinbruch in den Schichten des Grenzbereichs Unter-/Mitteldevon ist das Ziel dieser Sammelexkursion.
In unmittelbarer Nachbarschaft zu vulkanischen Gesteinen des ehemaligen Rheischen Ozeans treten fossilhaltige
Sedimente auf. Die Fauna kann – je nach Auschlussverhältnissen – neben verschiedenen Trilobiten (Foto unten
links) auch Brachiopoden, Muscheln, Korallen, Crinoiden (Seelilien) und Pflanzenreste umfassen.

Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologinnen Kathrin Hincke und Janika Truumees, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: So., 13. Mai 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr 
Treffpunkt: Limburg an der Lahn
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 3. Mai 2018,  Kennziffer: T 13
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 

T 14 – Ceratitenschichten zwischen Höxter und Hofgeismar Mo., 21. Mai 2018
Die Ceratitenschichten des Oberen
Muschelkalks halten interessante
Fossilien für uns bereit: Brachiopo-
den, Muscheln, Wurmgänge, Cerati-
ten (Foto) und deren Aptychen. See-
lilienstielglieder aus den Abschnitten
des Trochitenkalks, Eisen-Mangan-
Konkretionen und Schneckengehäu-
se in Steinkernerhaltung werden
ebenso zu unseren Funden gehören.


Mit etwas Glück finden wir auch eine Bonebed-Lage mit Zähnen (Foto) und Hautschuppen von Fischen oder
Sauriern.
Diese Exkursion ist vor allem für “Muschelkalk-Sammler” und solche, die es werden wollen, geeignet.
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologin Dr. Kerstin Athen, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: Pfingstmontag, 21. Mai 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Höxter
Teilnehmerzahl:  8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 11. Mai 2018,  Kennziffer: T 14
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 15 – Fossilsuche zwischen Weser und Leine
Sa., 26. Mai 2018
In Steinbrüchen mit fossilreichen Ge-
steinen aus dem Dogger und Malm
werden wir nach Belemniten, Ammo-
niten, Muscheln,
Schnecken, Korallen
und fossilem Holz suchen. Mit etwas
Glück sind gelegentlich auch
Gebiss-
bissplatten von Muschel fressenden
Fischen,
kleine schwarze Kugelzähne
oder auch Krebsreste zu finden.


Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologin Dr. Kerstin Athen, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion,  Kinder bis 14 Jahre EUR 20,- 
Termin und Zeit: Sa., 26. Mai 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Lauenstein
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung:
bis 16. Mai 2018,  Kennziffer: T 14
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 16 – Kreidegrube Heidestraße in Lägerdorf/Itzehoe So., 27. Mai 2018
In Lägerdorf wird in mehreren Steinbrüchen Schreibkreide abgebaut. Wir werden dort die aktive Grube Heidestraße
besuchen, in der Gesteine des Campans (Oberkreide) anstehen. Neben Kleinfossilien aus dem Schlämm
haufen
(Seelilienstielglieder, Seeigel und Seeigelstacheln, Brachiopoden und Haizähne) gehören u. a. Seeigel (Foto unten
links), Belemniten, Schwämme sowie zum Teil gut
erhaltene, stabile Pyritknollen zu den häufigeren Funden. Sel-
terner sind große Ammoniten.

 
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder von 10 - 14 Jahre EUR 25,-
Termin und Zeit: So., 27. Mai 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Zur Beachtung!

Teilnehmer müssen jeweils eine Kopie eines Haftpflichtversicherungsnachweises und eines Unfallversicherungsnachweises (bzw. eine Kopie der Vorder- und Rückseite der Krankenkassenkarte) bis Anmeldeschluss vorlegen – eine Teilnahme ist ohne diese Unterlagen nicht möglich!!!
Treffpunkt: Lägerdorf/Itzehoe
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 17. Mai 2018,  Kennziffer: T 16
Eignung:
Teilnehmende Kinder müssen mindestens 10 Jahre alt sein!
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 
 

T 17 – NEU: Jura zwischen Herford und Wiehengebirge
Sa., 23. Juni 2018
Während in Schwaben die Stufen Lias, Dogger und Malm des Jura in schwarz – braun –- weiß getrennt werden, treffen wir im “Schwarzen Jura” bei Herford auch braune Farben und im ”Braunen Jura” des Wiehengebirges dunkle Tonsteine an. Im Jura waren der Süden und Norden Deutschlands getrennte Ablagerungsräume. Ammoniten (Foto unten links), Belemniten und Muscheln – wie die dickschalige Gryphea (Foto unten rechts) – sind aber auch im Norden weit verbreitet.
Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: Sa., 23. Juni 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr 
Treffpunkt: bei Bielefeld
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 13. Juni 2018,  Kennziffer: T 17
Eignung:
auch für Familien mit Kindern ab 7 Jahren gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 18 – Jura-Fossilien im Wiehengebirge
So., 24. Juni 2018
Wer zum ersten Mal in der Nähe von Barkhausen vor der Wand mit zahlreichen riesigen Saurierfährten steht, fragt
sich unwillkürlich: Wer hat diese Spuren erzeugt?

Nicht nur Antworten darauf werden wir geben, sondern mit Ihnen auch zahlreiche Fossilien suchen und finden, so unter anderem Muscheln, Ammoniten und Belemniten. Eine Besonderheit sind die Phragmokone (Foto unten Mitte) vom Belemnit Megatheutis. Denn für diese Exkursion gilt: Fundgarantie für jeden!

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin K. Hincke, ausführliche Exkursionsunterlagen
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion; Kinder bis 14 Jahre EUR 20,-
Termin und Zeit: So., 24. Juni 2018,  10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: Barkhausen/Wiehengebirge
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 14. Juni 2018,  Kennziffer: T 18
Eignung:
für Familien mit Kindern ab 7 Jahren sehr gut geeignet
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht


T 19 – Mineral- und Fossilsuche nahe Flechtingen Sa., 30. Juni 2018
Seit letztem Jahr neu im Programm ist ein aktiver Steinbruch am Südost-
rand des Flechtinger Höhenzuges. Abgebaut wird ein etwa 300 Millionen
Jahre alter Andesit, der teilweise als Mandelstein ausgebildet ist. Die Man-
deln können mit Achaten (Foto links) gefüllt sein oder als Drusen
(Foto
rechts)
mit diversen Mineralfüllungen auftreten.
Auf dem Andesit wurden im Oligozän Strandsande abgelagert. In diesen
Sanden können unter anderem Schnecken, Muscheln und Haizähne gefun-
den werden.
Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 35,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: Sa., 30. Juni 2018,  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Zur Beachtung!

Teilnehmer müssen jeweils eine Kopie eines Haftpflichtversicherungsnachweises und ein- es Unfallversicherungsnachweises (bzw. eine Kopie der Vorder- und Rückseite der Kran- kenkassenkarte) bis Anmeldeschluss vorlegen - eine Teilnahme ist ohne diese Unterlagen nicht möglich!!!
Treffpunkt: bei Irxleben
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 20. Juni 2018,  Kennziffer: T 19
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle oder Gummistiefel;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
nächste Tagesexkursion
Terminübersicht 


T 20 – Mansfelder Land: Fische im Kupferschiefer So., 1. Juli 2018
Schon zu Luthers Zeiten vor über 500 Jahren wurde bei Mansfeld Bergbau
auf Kupferschiefer betrieben. Von 1930 bis 1990
wuchsen die Halden zu
Spitzkegeln von mehr als 80 m Höhe an – ein Wahrzeichen vergangener
Tätigkeit!


Das Haldenmaterial interessiert heute weniger wegen der Kupfer-Vererzung
sondern we
gen der Fossilien, insbesondere von heringsartigen Fischen (Foto
unten links und rechts) mit dem Namen
“Palaeoniscus freieslebenii”.
Lageskizze
Leistungen: Exkursionsleitung durch die Dipl.-Geologin Kathrin Hincke, ausführliches Exkursionsskript
Preis: EUR 30,-  zahlbar während der Exkursion
Termin und Zeit: Sonntag, 1. Juli 2018  von 10.00 bis 16.00 Uhr
Treffpunkt: bei Hettstedt
Teilnehmerzahl: 8 – 16 Personen
Anmeldung: bis 21. Juni 2018,  Kennziffer: T 20
Organisatorisches:
Geo-Exkursion in eigenen Privat-Fahrzeugen. Gern vermitteln wir Fahrgemeinschaften. Die Kostenbeteiligung daran regeln die Teilnehmer untereinander.
Eine genaue Treffpunktskizze wird nach bestätigter Anmeldung neun Tage vor der Exkursion zugesandt (per E-Mail oder Brief).

Weitere Angaben zur Durchführung unter Organisatorisches zu Tagesexkursionen.
Ausrüstung:
  • Helm, Warnweste, Hammer, Lupe (kostenlose Ausleihe auf Anfrage), Flachmeißel Spachtel oder Beitel;
  • feste Wanderschuhe mit Profilsohle;
  • Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten, Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch, Rucksack, eventuell Sammeleimer;
  • Mittagsverpflegung (Picknick im Gelände);
  • Autokarte des Exkursionsgebietes (Maßstab 1:200.000) oder Navigationsgerät;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
Terminübersicht 
Tagesexkursionen von April bis Anfang Mai
Tagesexkursionen von Mitte Juli bis September
Mehrtagesexkursionen
Startseite