seit 1999
Exkursionen
Reisen
      Seminare
... geologisch erleben





Exkursionstermine
Geo-Hits für Kids
Kontakt / Anmeldung
Über uns
Inhaltsübersicht
Tagesexkursionen
Mehrtagesexkursionen
Reisen
Seminare
Exkursionsbilder


 Teneriffa/Kanaren
 Santorin/Griechenland
 Irlands Norden
 Nord-Estland Fossilien
 Südafrika
 Organisatorisches
 Ausrüstung












   

 
Südafrika geologisch erleben    01. - 14. November 2018

Südafrika mit seinen vielfältigen Landschaften, extrem
alten Gesteinen (Foto unten links) und bedeutenden
Lagerstätten (Foto unten Mitte) ist ein weltberühmtes
Gebiet der Geologie mit vielen einzigartigen Beson-
derheiten. Wie in einem Bilderbuch lassen bizarre
Felsen, steilwandige Canyons und auch von Men-
schen geschaffene Wände tiefe Einblicke in die Ge- schichte unserer Erde bis vor 3,7 Milliarden Jahren zu.


Neben der Geologie wollen wir aber auch im Kruger Nationalpark die Tierwelt bestaunen und versuchen, die “Big Five” zu
Gesicht zu bekommen. Und wir wollen das anthropologische UNESCO-Kulturdenkmal “Cradle of Humankind” (Wiege der
Menschheit) besuchen, das eine Reihe von wegweisenden Fossilfundstätten umfasst. Diese waren und sind von großer Bedeutung für die Entschlüsselung der menschlichen Evolution.

Geologisch beginnen wir unsere Rei-
se im Nordosten Südafrikas. Hier
liegen im Barberton Grünstein-Gürtel
3,5 – 3,7 Milliarden Jahre alte Reste
ozeanischer
(Foto links) und konti-
nentaler Erdkruste vor! Benachbart
haben ähnlich alte Vulkanite mit
sehr langen, stengeligen Pyroxen-
kristallen – sogenannte Komatiite –
ihre Typuslokalität.
   
Spektakulär sind auch die Vorkommen von riesigen Stromatolithen; der Brocken (Foto rechts oben) liegt auf einer
Fläche, die  aus Stromatolithen
besteht. Sie entstanden durch die Tätigkeit von Cyanobakterien, die als die ersten
Produzenten von Sauerstoff auf der Erde und als erste Riffbildner der Erdgeschichte gelten.
Südwestlich von Johannesburg werden wir den Vredefort-Krater besuchen, den mit 2 Milliarden Jahren ältesten und
größten Meteoritenkrater der Erde. Impaktgesteine (Foto oben Mitte) belegen eindrucksvoll das dramatische Ein-
schlagsereignis.

Viele weitere Highlights stehen noch auf dem Programm, so unter anderm
der Blyde River Canyon mit bis zu
800 m tiefen Schluchten (Foto oben links), die Goldabbauregion von Wit-
watersrand, der
karbonische Dwyka-
Tillit
(Moränen - Foto oben Mitte) und
die Ablagerungen des Tafelbergs bei
Kapstadt (Foto oben rechts).

Lassen Sie sich überraschen von der Vielfalt der südafrikanischen Landschaft, ihrer interessanten Geologie und farbigen Blütenpracht!

   Geplantes Programm


   Bus-Exkursion mit kurzen Wanderungen bis 8 km Länge und Aufstiegen bis 300 m
   
1. Tag: Fahrt Johannesburg – Barberton mit geologischer Einführung; 3 Nächte in Barberton;
2.-4. Tag: Gesteine des Barberton Grünsteingürtels; Kaapsehoop-Goldfeld; Sudwala-Höhlen; Lone Creek-Stromatolithe 
5.-7. Tag: Drakensberge mit Bourkes Luck Potholes und Blyde River Canyon; 2 Tage Kruger Nationalpark (Tiere und Geologie); 3 Nächte beim Kruger Park;
8.-10. Tag:
Johannesburg und Umgebung (3 Nächte) mit Twaing-Meteoritenkrater, Cullinan-Diamantenmine, Sterkfontain Caves (Anthropologie), Sisulu Botanical Garden, Vredefort-Krater; halber Tag zur freien Verfügung;
11.-14. Tag:
Flug Johannesburg – Kapstadt, Tafelberg mit Sedimenten, Kap-Granit und -Metamorphite am Sea-Point, Chapmans Peak Drive; West Coast Fossil Park; Exkursionsende in Kapstadt.


Leistungen: Exkursionsleitung durch die Diplom-Geologen Dr. E. und A. Hincke; ausführliches Exkursionsskript;  Buchung von Bus, Flug, Unterkünften vor Ort; auf Wunsch Buchung der Flüge für An- und Abreise; Nachbesprechung zur Exkursion, Bilder-DVD.
Preis: EUR 1.100,-
Termin: 01.-14.11.2018 (14 Tage, Donnerstag-Mittwoch)
Anmeldung: bis 1. Mai 2018;  Kennziffer: R 5
Teilnehmerzahl:  12-24 Personen
Leitung: Diplom-Geologen Dr. Evelyn und Andreas Hincke
Organisatorisches: Der erste Teil der Bus-Exkursion beginnt am 1.11. in Johannesburg und endet dort am 10.11.2018. Am 11.11.wird nach einer Flugreise Johannesburg - Kapstadt dort der zweite Teil der Bus-Exkursion fortgesetzt; Ende der Exkursion in Kapstadt am 14.11.2018.

Der Bus vor Ort, der Flug Johannesburg – Kapstadt und die Übernachtungen in Hotels und Lodges werden von einem deutschen Reiseveranstalter organisiert. Der Preis für diese Leistungen hängt u. a. von der Teilnehmerzahl ab.


Die An- und Abreise erfolgen individuell, wir sind gerne bei der Reiseplanung und der Buchung der Flüge behilflich. Direktflüge nach Johannesburg/Kapstadt gibt es von vielen Flughäfen in Deutschland.

Jeder Teilnehmer zahlt Kosten für Flug, Anteil am Mietbus mit Fahrer, Unterkunft, Verpflegung und Eintritte vor Ort selbst (ca. 2300,- Euro/Person im DZ je nach Anzahl der Teilnehmer).

Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, sollten Sie auch die weiteren Reiseinformationen lesen!
Ausrüstung:
  • feste Wanderschuhe (mit Profilsohle), ev. zusätzlich auch Trekkingsandalen;
  • empfohlen: Wanderstöcke; 
  • Hammer, Lupe, Taschenlampe, Taschenmesser, eventuell auch Pinzette;
  • Regenponcho oder Regenjacke und Regenhose, Schirm;
  • Kopfbedeckung, winddichter Anorak; Sonnencreme, Rucksack;
  • zum Sammeln und Verpacken: kleine Plastiktüten und kleine Dosen (z. B. Filmdosen), Zeitungspapier, Tesakrepp, wasserfester Schreiber, Notizbuch;
  • für das Mittagspicknick: Sitzunterlage, ev. Thermoskanne, Besteck;
  • Navigationsgerät oder Auto-/Wanderkarten der Exkursionsregion (können vor Ort besorgt werden);
  • Mobiltelefon
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gerne ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).



Seitenanfang
Terminübersicht 
Geo-Reise "Teneriffa geologisch erleben"
Geo-Reise "Vulkaninsel Santorin geologisch erleben"
Geo-Reise "Irlands Norden geologisch erleben"
Geo-Reise "Fossilsuche in Nord-Estland"
Organisatorisches, Auslandsreisen
Startseite