seit 1999
Exkursionen
Reisen
      Seminare
... geologisch erleben





Exkursionstermine
Geo-Hits für Kids
Kontakt / Anmeldung
Über uns
Inhaltsübersicht
Tagesexkursionen
Mehrtagesexkursionen
Reisen
Seminare
Exkursionsbilder


 Teneriffa/Kanaren
 Santorin/Griechenland
 Irlands Norden
 Nord-Estland Fossilien
 Südafrika
 Organisatorisches
 Ausrüstung











         
 

    
Irlands Norden geologisch erleben   31. Mai - 9. Juni 2018

Irland, die smaragdgrüne Insel, lockt uns im Juni
mit dem trockensten aller Monate.
Unser Ziel ist
es, dort durch 1,5 Milliarden Jahre Erdgeschichte
zu reisen. Was dann
frühe Siedler vor 7.000 Jahren
und deren mehr als 6,5 Millionen Bewohner heute
daraus
gemacht haben, wird uns auch nicht ver-
borgen bleiben. Erfahrungen in Pubs mit Musik,
Guinness und Whiskey wird dabei jeder auf eigene
Faust sammeln können.


Wir starten unsere Rundreise in Dublins Umgebung in einem Steinbruch, dessen Granitblöcke für den Bau von Häfen und Martello-Türmen vor fast 200 Jahren auf der ältesten Railway Irlands verladen wurden. Heute ist er eher für die 300 Kletterrouten an den 20 m hohen Steilwänden bekannt.

   
Nachdem wir auch Irlands ältesten Fossilien einen Besuch abgestattet haben, werden wir die Esker Riada, ein
System eiszeitlicher Wälle, nutzen, um geradewegs an die Westküste zu den Klippen von Moher (Foto oben) zu
gelangen.


Unweit der Klippen von Moher wird die karge Landschaft vom Karst des Burren geprägt (Fotos unten). 

Was Drumlins sind, wo sie ty- pisch ausgebildet sind (Fotos
rechts) und wie Piraten eine
“ertrunkene Drumlin-Landschaft”
zu nutzen wussten, werden wir
an der Clew Bay nordwestlich
von Galway erfahren.

In Donegal (Fotos links) werden
wir dann auch die ältesten Ge-
steine der Insel aus dem Prä-
kambrium antreffen, die ganz
ähnlich ausgebildet sind wie in
Schottland.
 

Natürlich wird auch der Giant’s Causeway mit seinen 40.000 Basaltsäulen nicht als Exkursionsziel fehlen (Fotos
unten). Nicht minder eindrucksvoll sind aber auch die mächtigen Basaltdecken, die bei der plattentektonischen
Öffnung des Nordatlantiks gebildet wurden.

Vielleicht reizt Sie auch mehr das
Goldwaschen oder lehrbuchhafte
Kontakte vom Basalt zum Sedi-
ment oder eine Kahnfahrt in einer
eindrucksvollen Karsthöhle? All
das und noch viel mehr wollen wir
Ihnen zeigen!


Auf unseren Wanderungen werden wir neben geologisch interessanten Zielen auch immer wieder den landestypi-
schen Sehenswürdigkeiten wie Dolmen (Foto unten rechs), Steinkreisen und Grabhügeln aus vorchristlicher Zeit
sowie jüngeren keltischen Kreuzen (Foto links) begegnen.



   
   Geplantes Programm:
 
 
   Exkursion mit mehreren Kurzwanderungen bis 5 km Länge.

1. Tag: geologische Einführung; Geologie in Dublins Umgebung; Esker Riada;
2. Tag:
Cliffs of Moher, Wanderung im Burren-Nationalpark; Kilfenora Dolmen;
3./4. Tag:
Clew Bay Drumlins; Achill Island-Serpentinite; Annagh Gneiskomplex; Marble Arch Cave; Hanging Rock;
5./6. Tag:
Metamorphite des Dalradian; Donegals Küste, u. a. mit Fanad Head;
7./8. Tag: Binevenagh Basalt Cliffs; Portrush; Giant’s Causeway; Carrick-a-Rede; Glenariff Gorge; Dunluce Castle;
9. Tag: Vulkanite und Ring-Dykes in den Mourne Mountains; Armagh Cathedral;
10. Tag:
Gipse von Knocknacran; Weltkulturerbe Newgrange; Hügel von Tara.

Leistungen: Exkursionsleitung durch die Geologen Dr. E. und A. Hincke; ausführliche Exkursions-
unterlagen;
Vermittlung von Fahrgemeinschaften; auf Wunsch Buchung von Unterkünften, Flügen, Fähren und Hilfe bei der Anreiseplanung; Nachbesprechung zur Exkursion, Bilder-DVD.
Preis: EUR  800,- (geologische Exkursion; ohne Eintritte, Fahrt-, Hotel- und Verpflegungskosten)
Termin: 31. Mai - 09. Juni 2018 (10 Tage, Donnerstag - Samstag)
Anmeldung: bis 1. Februar 2018;  Kennziffer: R 3
Teilnehmerzahl:  10 - 20 Personen
Leitung: Diplom-Geologen Dr. Evelyn und Andreas Hincke
Organisatorisches: Exkursion mit selbstgelenkten Mietwagen in Fahrgemeinschaften, Rundreise.
Die An- und Abreise erfolgt individuell, wir sind gern bei der Anreiseplanung behilflich.

Übernachtungsstandort wird zunächst Dublin sein.
Nach Ihren Wünschen und in Ihrem Auftrag buchen wir für Sie Übernachtung und Frühstück in Hotels / Guesthouses.
Jeder Teilnehmer zahlt Kosten für Fahrt, Verpflegung, Unterkunft und Eintritte vor Ort selber.

Falls Sie an dieser Reise interessiert sind, sollten Sie auch die weiteren Reiseinformationen lesen!
Ausrüstung:
  • feste wasserdichte Wanderschuhe;
  • Hammer, Lupe;
  • eventuell Wanderstöcke;
  • Regencape oder Regenjacke und Regenhose; Schirm;
  • Kopfbedeckung, Sonnencreme;
  • Taschenmesser, Taschenlampe, Rucksack;
  • zum Sammeln und Verpacken: Plastikbeutel, Notizbuch, wasserfester Stift;
  • Thermoskanne, Besteck, Sitzunterlage;
  • Navigationsgerät oder Autokarten des Exkursionsgebietes;
  • Mobiltelefon.
Weitere Ausrüstungsempfehlungen finden Sie unter Ausrüstung.
Bei Interesse bitte anklicken: Geschäftsbedingungen, Anmeldung. Falls Sie Fragen haben, senden Sie uns gern ein E-Mail (über Ihr Mail-Programm) bzw. ein E-Mail-Formular (über unsere Adresse) oder rufen Sie uns an (Tel./Fax 04168-91 84 48).

 

Seitenanfang
Terminübersicht 
Geo-Reise "Teneriffa geologisch erleben"
Geo-Reise "Vulkaninsel Santorin geologisch erleben"
Geo-Reise "Fossilsuche in Nord-Estland"
Geo-Reise "Südafrika geologisch erleben"
Organisatorisches, Auslandsreisen
Startseite